Zuletzt aktualisiert am:

Eigene DL

Zur Zeit sind wir im Besitz von drei zuchttauglichen DL Hündinnen, wovon aber die inzwischen 9 -jährige Taiga nicht mehr verwandt wird. Unsere Ansprüche an einen Zuchthund sind nicht deckungsgleich mit den (Minimal-) Anforderungen der Zuchtordnung. Gute Prüfungsergebnisse sind interessant. Mit ihrer Hilfe allein, lassen sich aber noch lange keine Aussagen zur Zuchtwürdigkeit einer Hündin treffen. Daher ist für uns weniger oft mehr! Es bleibt ein Rätsel, wie manche "Züchter", ohne jemals eine volle Saison mit einem Hund gejagt zu haben, dessen Zuchtwürdigkeit erkennen können

Zur Zucht stehen derzeit also zwei Hündinnen zur Verfügung, von denen aber im Normalfall nur jeweils eine Hündin im Jahr zur Zucht verwendet wird. In erster Linie benötigen wir unsere Hunde zur Jagd! Würfe oder Trächtigkeiten während der Hauptjagdsaison von September bis Ende Januar scheiden damit in der Regel aus.

> Solojäger's Taiga 309/05A DGStB 2006, VJP 72 Pkt. spl., HZP 187 Pkt. sil., VGP(ÜF) 336 Pkt. I. Preis, HN, LN, Sw I/I, Formwert: v/sg/sg 62 cm, braun, Auge mittel, HD - frei.

Taiga   

"Taiga" ist eine Solojäger's Lotte Tochter und ist nach dem herausragenden Vererber > Dax vom Forst Ostenwalde 101/01A 53408 Btr., Vbr., SP, SW III/II , einem Hajo Grupilinga 208/95A Sohn gezogen. Sie hat über ihre Vaterseite sowohl Blutanschluß zu Hunden aus österreichischer Zucht ( mit deutschen Vorfahren ), wie zu den Leistungsträgern der ehemaligen DDR ( u.a. / Alf vom Wachtelrangen DDR 304/83A ). Sie ist eine Halbschwester zu den Hunden des O - und P - Wurfes Grupilinga (Züchter Klaus Harms, Gräpel), die ebenfalls sowohl in ihrer Leistung - als auch in Formwert - und HD -Befunden keine Wünsche offen lassen.

"Taiga" zeigt, neben Ihrer hervorragenden Eignung als Gebrauchshund im Wald und am Wasser, eine excellente, nasenorientierte, raumgreifende Feldsuche mit viel Jagdverstand, sehr guter Kopfhaltung und bestechenden Manieren am Wild. Sie läßt weder als Verlorenbringer, noch in puncto Wild - und Raubzeugschärfe irgendwelche Zweifel aufkommen. Die sehr guten Nachkommen ihrer älteren Halbgeschwister lassen die berechtigte Hoffnung auf eine gute Vererbung dieser Hündin zu. Mit dem am 1.3. 2007 gefallenem V - Wurf (5/3) nach Rembrandt vom Buchheim wurde der Anfang gemacht (siehe auch "Zwingergeschichte" ). Auch der 2008 gefallenen W- Wurf wurde aus ihr, nach Rembrand gezogen (Wiederholungswurf!) "Prüfungsergebnisse 2009". 2010 fiel aus Ihr nach dem Spitzenrüden Coach vom Ziegelweiher der X - Wurf.



vorstehen

Taiga, deren Haupteinsatzgebiet die Wald- und Wasserarbeit ist, zeigt auch im Feld excellente Manieren. Auf dem Bild ist sie mit dem DK - Rüden Cito vom Otterbach (Führer: Hasko Hildenbrand, Elsenz) zu sehen. Nach weiträumiger Suche haben die beiden Hunde ein Einzelhuhn gefunden und festgemacht. So macht die Arbeit mit Jagdgebrauchshunden Freude!

amy

Neben Taiga steht seit Anfang Oktober 2009 die braune Osca aus Grupilinga Tochter > Amy vom Hollbäck 297/08A VJP 70 Pkt. sil., HZP 190 Pkt. spl., Schorlemer - HZP 188 Pkt., VGP (ÜF) 322 Pkt., I. Preis, HN, LN, AH, Btr.,Formwert v/sg/v 61 cm, braun, Auge mittel, HD - frei im Zwinger und musste sich, ausgestattet mit hervorragenden Prüfungsergebnissen, erst einmal in der jagdlichen Praxis bewähren, bevor man daran geht sie züchterisch zu verwenden. Amy stammt aus einem Wurf mit hevorragender Geschwisterleistung. Allein 4 Hunde dieses Wurfes liefen auf der Schorlemer 2009, darunter die Suchensiegerin der Prüfung. "Amy" ist eine Solojäger's Laura Enkelin, die mit einem IK (Inzuchtkoeffizient) von 4,3 mit Blutanschluß auf Hajo aus Grupilinga und die aus österreichischer Zucht stammende Laura vom Poppenforst gezogen ist. Amy ist die erste Hündin, in nun 25 jähriger Zwingergeschichte , die ich bereits mit "Zuchttauglichkeitsstempel" nach absolvierter HZP gekauft habe. Es geht mir hierbei ausnahmslos um den Besitz einer weiteren, braunen Hündin aus dem Umfeld des L - Wurfes Solojäger's... Amy ist aber auch eine Hommage an meinen viel zu früh verstorbenen DL - Freund Klaus Harms, der der geistge Vater diese überaus erfolgreichen A - Wurfes aus dem Zwinger von Mike Franetzki war. Amy wurde von mir auf der Btr und VGP geführt
In vielen Gesprächen haben wir, Klaus Harms und ich, uns ausgetauscht und oft fernab von Prüfungsergebnissen die DL - Zucht beleuchtet. Nur so kann man erfolgreich züchten! Wer sich nur auf Prüfungsergebnisse verlassen muss, oder "Freunde" hat, denen ihr eigenes Fortkommen wichtiger ist, als der Zuchterfolg oder noch schlimmer, die von der praktischen Jagd mit dem Vollgebrauchshund keine, oder nur wenig, Ahnung haben, wird über den Erfolg des Augenblickes nicht hinauskommen!
Vor diesem Hintergrund hoffen wir alle, dass Amy, die sich, vor Ihrer ersten Zuchtverwendung, in zwei herbstlich-/winterlichen Jagdsaisoen als Vollgebrauchshund bewähren musste, nun auch züchterisch einschlägt. Ein Anfang ist gemacht - im Frühjahr 2011 fiel aus ihr der Y - Wurf nach Orkan vom Linebrok.



amylarge

Als Nachwuchshündin aus eigener Zucht steht nach einer erfolgreichen Prüfungslaufbahn und ausgiebiger Überprüfung in der jagdlichen Praxis die braune Hündin -> Solojäger's Xilla 204/10A 62693 SP, Btr,.Vbr,spl., VJP 60 Pkt.sil., VJP 73 Pkt. sil.,spl., HZP 193 Pkt.. (Stöbern mit Ente 12 Pkt.), Schorlemer - HZP 178 Pkt., VGP (ÜF) 346 Pkt. (Totverbeller), Ia Preis, Internationale VGP - DL(A) 395 Pkt. , IcPreis, HN, LN, Btr.,Vbr,Formwert sg/sg/sg 63 cm, Auge mittel, HD - frei zur Verfügung. Xilla ist eine aus Solojäger's Taiga, nach Coach vom Ziegelweiher gezogene, typische "Solojägerin", die nichts "anbrennen" lässt und bereits in ihrer ersten vollen Jagdsaison zeigte, was in ihr steckt. Xilla wurde auf den vorstehenden Prüfungen 2011 und 2012 von Winfried Edelmann aus Ratingen, dem Eigentümer von Coach vom Ziegelweiher, brilliant vorgestellt. Aber auch die Wurfgeschwister von Xilla liefen überzeugend und sorgen so für eine lückenlos nachvollziehbare Geschwisterleistung. Im Herbst 2012 wurde Xilla auf der Internationalen VGP für DL in Österreich vorgestellt und erreichte in den wildreichen Revieren den Ic Preis! Xilla wurde am 2.2.2013 mit dem brauen DL - Rüden Orkan vom Linebrok belegt.



xillaruft

Solojäger's Xilla ruft zum Stück